T. 02161 61781-0
E-Mailsekretariat@gymnasium-korschenbroich.de
Don-Bosco-Str. 2-4
41352 Korschenbroich

Erziehung zur Medienkompetenz: Das Gyko erhält das s.i.n.us-Siegel

Am 01.12.2018 ist dem Gymnasium Korschenbroich das si.n.us-Siegel des Medienzentrums des Rhein-Kreis-Neuss verliehen worden.

Das si.n.us-Siegel überreichte die s.i.n.us Geschäftsführerin Frau Garcia Frühling dem Schulleiter Herrn Roscheck feierlich im Rahmen einer Informationsveranstaltung zum „Tag der offenen Tür“ in der Aula der Schule (s. auch https://rp-online.de/nrw/staedte/korschenbroich/korschenbroicher-gymnasium-wurde-fuer-seine-medienkompetenz-geehrt_aid-34973919), der zeitgleich begangen worden ist. Mit der Verleihung war das GyKo offiziell aufgenommen in das „s.i.n.us“-Netzwerk. „s.i.n.us“ ist ein Akronym und seht für „Sicher im Netz unterwegs“.

Dies ist das Motto, das sich das Netzwerk als übergreifendes Ziel gesetzt hat, wobei eine generelle Förderung der Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften und Eltern intendiert ist. Dieses Anliegen setzt das Gymnasium nun gemeinsam mit Institutionen aus den Bereichen Schule, Eltern, Polizei sowie Jugend- und Suchthilfe um. Besser gesagt, dieses Anliegen wird nun noch stärker in den Fokus der schulischen Arbeit gesetzt, denn eine der Voraussetzungen für den Erhalt des si.n.us-Siegels ist eine intensive Medienerziehung, die im Unterricht und der Schule schon stattfinden muss. So sind medienpädagogische Themen bereits seit Jahren fest in den jeweiligen internen Fachcurricula verankert und werden im Unterricht behandelt. In der Stufe 9 findet sich z.B. im Fach Geschichte der Inhalt „Extremismus im Netz“ innerhalb des Unterrichtsthemas „Aus der Geschichte nichts gelernt? – Rechtextremismus im 21. Jahrhundert.“ oder im Deutschunterricht das Unterrichtsvorhaben „Kommunikation in den Medien“ mit den Inhalten „Datensicherheit bei Facebook“ oder das Netzphänomen „Shitstorm“. Zudem finden seit dem letzten Schuljahr Elternabende zum Thema „Sicherer Umgang mit digitalen Medien“ der Kriminalpolizei Neuss statt und das Kollegium bildete sich bereits mehrfach zum Thema „Digitale Anwendungsmöglichkeiten im Unterricht“ fort.
Des Weiteren rundete die Bewerbung der Korschenbroicher Schule zahlreiche AGs mit Bezug zu Medien ab, wie die „Informatik“- oder „Mind-Storm-Roboter“-AG oder Projekte wie der “Medienkurs S.I” in der Stufe 5.
Grund, um sich mit dem Erreichten zufrieden zu geben, sieht das Kollegium allerdings nicht. So haben die Korschenbroicher Lehrerinnen und Lehrer auch weiterhin vor, sich digital fortzubilden und im Schuljahr 2019/2020 den „Medienkompetenzrahmen NRW“ zu implementieren, der genau festlegt, welche Medienkompetenzen, wann und in welchem Fach vermittelt werden.
Zudem ist auch ein weiteres Projekt der Medienerziehung im Aufbau: Die Medienscouts. Vier Schülerinnen und Schüler werden zurzeit zu Medienscouts ausgebildet, um Mitschülerinnen und -schülern mit Antworten und Projekten rund um das Thema „Medien“ zur Seite zu stehen. Die angehenden Medienscouts durften natürlich als Repräsentanten der Medienerziehung am GyKo bei Verleihung des si.n.us-Siegels nicht fehlen (siehe Foto).
 
Text: Kazek

02.01.2019

zurück