T. 02161 61781-0
E-Mailsekretariat@gymnasium-korschenbroich.de
Don-Bosco-Str. 2-4
41352 Korschenbroich

Newsletter-Anmeldung
Leider konnten nicht alle Personen des Europateams aufgrund des Pandemiegeschehens fotografiert werden. Personen auf den Fotos (v.l. erste Reihe): Danijel Novic (stellvertretend für die Vorbereitung und Durchführung des Sprachzertifikates DELE); Fabian Schur und Sandra Heller-Kremer (Team Alaska-Austausch); Christian Möller (Durchführung der Europa-Projekte mit Brüssel-Fahrt) und Alexandra Grams (stellvertretend für den Ungarn-Austausch und das Zertifikat „Schule ohne Rassismus“) Fotos Mitte: Christian Bandelow (stellvertretend für das bilinguale Unterrichtsangebot im Fach Geschichte/Englisch); Andreas Müller (Schulleitung); Sophie Koll (Frankreich-Austausch; DELF-Sprachdiplom) Fotos unten (von links nach rechts): Annika Stroh (stellvertretend für das bilinguale Unterrichtsangebot im Fach Geschichte/Englisch in der Oberstufe); Jacqueline Schindel-Barbosa (Europaschulkoordinatorin / DELE-Sprachdiplom); Schulgebäude mit drei Europaflaggen

Wir sind Europaschule!

Was bedeutet das?

Das Gymnasium Korschenbroich wurde nach einem erfolgreichen Bewerbungsfahren im Schuljahr 2020/2021 als Europaschule NRW zertifiziert. Dies ist ein Gütesiegel der Landesregierung NRW, das nur ausgewählten Schulen verliehen wird.
Damit Sie einen besseren Eindruck unserer Europaschule gewinnen können, hat der Literaturkurs der Q1 (2020/2021) unter der Leitung von Frau Grams folgendes Video für Sie vorbereitet: 

Welche Kriterien müssen für das Siegel Europaschule erfüllt sein?

Ausschlaggebend für unsere erfolgreiche Zertifizierung sind u.a. unser erweitertes Fremdsprachenangebot sowie die damit verbundene Möglichkeit der Vorbereitung auf drei verschiedene international anerkannte Sprachzertifikate (Diplôme d´Etudes en Langue Française, Diploma de Español como Lengua Extranjera und das Cambridge Certificate). Des Weiteren bieten wir bilinguale Unterrichtsangebote in den Sekundarstufen I und II im Fach Geschichte auf Englisch an. Darüber hinaus pflegen wir internationale Austausche mit unseren Partnerschulen in Alaska, Ungarn, Frankreich und den Niederlanden sowie projektorientierte Partnerschaften. Neben der Teilnahme an diversen europäischen und internationalen Wettbewerben gibt es an unserer Schule auch die Möglichkeit der Teilnahme an politischen Projekten mit Europabezug, wie beispielsweise das Europaprojekt mit dazugehöriger Brüsselfahrt, das Planspiel Pol&IS oder das Schulbanker Projekt.

Warum hat sich das GyKo um die Auszeichnung als Europaschule beworben?

Unser Ziel als Europaschule ist es, unsere Schüler*innen nicht nur bestmöglich auf ein Leben und Arbeiten in Europa bzw. auf eine globale Arbeitswelt vorzubereiten, sondern auch Toleranz und Verständnis für die Andersartigkeit zu fördern. Dafür setzen wir uns auch als Schule ohne Rassismus ein.

Ansprechpartner

Frau Schindel-Barbosa steht als Europaschulkoordinatorin für Fragen und Anliegen bezüglich des Projektes Europaschule gerne zur Verfügung.

09.02.2021

zurück